Warum es bei uns leichter ist 14 Identitäten zu haben, als die GEZ nicht zu bezahlen

https://philosophia-perennis.com/2017/01/08/gez-nicht-bezahlen/?wref=tp

(Gastbeitrag) Wie las ich gerade: Es ist leichter 14 Identitäten in der BRD zu haben, als die GEZ nicht zu bezahlen. Kontrolliert wird nur, wer absurde Illusionen mittragen muss.

Wie groß darf der Ansturm Afrikas noch werden? Warum zahlt man Asylanten die Gebiss-Sanierung, aber Einheimischen nicht. Sie brechen radikal Barrieren, wie vor Tagen in Spanien, bringen Terror, Gewalt, Hass, Chauvinismus mit und werden weiter als Bereicherung gefeiert.

Transsexuelle, Weihnachtsmarktbesucher, Schwimmbadkinder, Frauen auf dem Heimweg von der Arbeit in der Nacht werden allzu bereitwillig feilgeboten für ein Bild der „besseren Welt“, die in Deutschland stattfinden soll: Willkommen im Land der Lügen

Als „Südländer“ verniedlicht stehen sie im Rahmen des „Opferschutzes“ als Täter unter Generalentschuldigung. Dass man damit die echten Südländer(Griechen, Italiener, Spanier, Portugiesen etc.) diskriminiert, stört keinen jener Gutmenschen, die sonst überall Diskriminierung riechen, wo es ihnen in ihr Konzept passt. Genannt wird die Nationalität auch nur noch bei akuter Fahndung. X-fache Wiederholungstäter erhalten Sozialprognose-Verlängerungen bis zum Unendlichen, in der Hoffnung die Realität möge hierzulande dem unendlich guten Wunsch entsprechen.

Da zünden sie nicht selten die Asylantenheime selbst an, als sei das Leben in einer solchen Unterkunft schlimmer als Krieg. Und die verfolgten Christen oder Frauen und Kinder sind es, die Freiwild bedeuten.

Sie legen sogar unsere Rechtssysteme lahm, denn wer sich hier meldet, „kann nicht mehr zurück“, wie praktisch. Es lebe die Mehrfachanmeldung.

Wir haben ja proklamiert, endlos teilen und geben zu können – daran hält Angela Merkel fest, komme wer wolle – Da darf man auch fordern, umso früher und grausamer umso besser. Mal sehen, wer das bezahlt und wer was „zurückgibt“. Menschen in Not ducken sich auf beiden Seiten – bei so viel Naivität und verklärtem Zukunftsbild. Einem Zukunftsbild, das sich seit dem Beginn des Plans immer nur revidiert und ach so kleine “Irrtümer“ von immenser Tragweite einräumt.

Alles ist doch schon „relativ“ in der schönen neuen Welt – auf zur nächsten Dimension
Willkommen in der Duckmäuserwelt Deutschland, in der man nicht mal aufbegehrt, wenn’s einen trifft. Es scheint ja schon fast ein offizieller Opferkonsens zu sein, der Übergriff auf Events, in Schwimmbädern und vor allem auf Straßen als schon immer dagewesen erklärt – der Alltag, den wir nun offiziell verordnet, vorurteilsfrei hinnehmen müssen – und der deutsch geduldet wird.,,,,,,link

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s